Samstag, 07 Mai 2022 12:24

Mini-Wölfe machen fette Beute

Sie heißen Hannes, Enrique, Sebastian und Louis. Was haben sie gemeinsam? Sie sind allesamt Sieger und stolze Ringer, die mit einer "Hornberger Kanone" als Trophäe belohnt die Heimreise angetreten haben.

Hornberg? Kanone? Da war doch was… 

Genau, an diesem historischen Ort Hornberg im Schwarzwald ranken sich über die Jahrhunderte bekanntlich viele Erzählungen. Uns allen bekannt die Sage vom Hornberger Schießen. Eins ist aber Fakt: unsere kleinen Wölfe haben dort bei einem Wettkampf überragend abgeschnitten und es war eben nicht wie im „Hornberger Schießen“.

4-mal Platz 1 bei einem international besetzten 2-Tages-Turnier mit 356 Teilnehmern und mehrere weitere Plätze auf dem Podium waren eine mehr als fette Beute für unsere Mini-Wölfe mit ihrem Trainer Janis Hajlik. Mit den 4 Siegen und den anderen guten Platzierungen erreichte der VfL mit nur 8 Startern den 3. Platz von über 40 Vereinen, die teilweise mit der doppelten Anzahl an Startern angetreten waren. Dieses tolle Ergebnis wurde natürlich beim nächsten Training nicht nur mit Gratulation durch Cheftrainer Otto Hajlik belohnt, sondern auch durch Kino-Gutscheine - und einem Eis für alle.

Vorstand und Juniorteam gratulieren den kleinen Wölfen ganz herzlich, macht weiter so !

In unserer Bildergalerie finden sie ein paar schöne Impressionen unserer kleinen Wölfe.

Letzte Änderung am Samstag, 07 Mai 2022 13:07