Ringen
Ringen

Aprechpartner: Trainer Otto Hajlik, Tel. Nr.: 0177 545 3739

  Trainingszeiten   Ort
Anfänger: Dienstags 16.00 – 17.45 Uhr Stadthalle
(Eingang Kurfürstenstraße)
  Freitags 16.00 – 17.45 Uhr Stadthalle
(Eingang Kurfürstenstraße)
Fortgeschrittene Montags 17.00 – 19.00 Uhr Stadthalle
(Eingang Kurfürstenstraße)
  Dienstags 18.00 – 20.00 Uhr Stadthalle
(Eingang Kurfürstenstraße)
  Donnerstags 17.00 – 19.00 Uhr Stadthalle
(Eingang Kurfürstenstraße)
  Freitags 18.00 – 20.00 Uhr

Stadthalle
(Eingang Kurfürstenstraße)

Gerne laden wir noch weitere Sportlerinnen und Sportler ein, mit uns gemeinsam zu trainieren. Ihr könnt Euch auch mit unserem Trainer, Otto Hajlik, telefonisch in Verbindung setzen und ein Probetraining unter der Telefonnummer 01775453739 vereinbaren.

Bitte gebt die Adresse unserer Website (http://www.vfl-wolfhagen.de/ringen) an alle Interessierten weiter. Gerne teilen wir mit Euch unseren gemeinsamen Erfolg.

Fulda. Mit 4 ersten Plätzen kehrten die Ringer des VfL vom 4. Albrecht-Hillenbrandt Gedächnis-Turnier in Fulda am 17.06.2012 zurück. Trainer Otto Hajlik zeigte sich sehr zufrieden. Das kleine Team mit 6 Aktiven in verschiedenen Alterklassen war sehr gut vorbereitet. Die Resultate mehr als verdient.
Dienstag, 31 Januar 2012 07:35

Triumphe und bittere Tränen

Vor Ort: Bei den Hessischen Ringermeisterschaften in Hoof liegen Freud und Leid dicht beieinander Schauenburg. So ganz ernst sah das alles zunächst nicht aus. Von wegen Hessenmeisterschaft im Ringen, griechisch-römisch. Zwar hatte das Wiegen im Nebenraum diskret begonnen, aber die drei Matten auf dem Parkett der Hoofer Schauenburghalle dienten zu vielen spaßigen Beschäftigungen. Nicht jedoch zum Kämpfen. Eher zum Balgen und Toben, zum Nachlaufen und Fangen und auch zum Bodenturnen.
Mittwoch, 18 Januar 2012 07:56

VfL-Ringer hamstern Titel

Sieben Wolfhager bei Bezirksmeisterschaften in Immenhausen doppelt erfolgreich. Immenhausen. 48 Kinder und Jugendliche nahmen an den Bezirksmeisterschaften im Ringen, die von der TSV Immenhausen ausgerichtet wurden, teil. Stärkster Verein war Gastgeber Immenhausen mit 14 Startern, vor dem RSV Elgershausen mit elf und dem VFL Wolfhagen mit zehn jungen Sportlern. RSC Fulda mit neun und RV Rhön Armenhof mit nur vier Teilnehmern blieben etwas hinter den Erwartungen zurück.
Das Ende der Weihnachtsferien erlebten die Ringer des VfL bei einem Trainingslager auf dem Sensenstein. Mit neun ihrer Nachwuchsathleten fuhren Otto Hajlik und seine Helfer vom 05.-07.01.2012 zur Jugendburg und Sportbildungsstätte des LSBH in den Kaufunger Wald.
Am 13.11.11 fand in Klein Ostheim das 15. internationale Philipp-Seitz-Tunier statt, eines der bedeutendsten Freistiltuniere in Deutschland. 400 Sportler kämpften auf 8 Matten, wir nahmen mit 5 Ringern teil. Simon Degen kämpfte taktisch und körperlich gut. Unsere Jungs sammelten neue Erfahrungen, die zur Motivation des Trainings beitragen.
Montag, 17 Oktober 2011 22:26

Erik Tanhel gewinnt Turnier in Goldbach

Goldbach, 16.08.2011. Mit überraschenden Erfolgen kehrten die Nachwuchsringer des VfL am Sonntag aus Goldbach zurück. Neben Erik Tanhel erreichten auch Stefan Epereschi, Simon Degen und Eduard Herewitsch Podiumsplätze.
Donnerstag, 18 August 2011 08:48

Sportsfun-Teamday

Am 15.August 2011 veranstaltete die Wilhelm-Filchner-Schule in Wolfhagen zusammen mit dem Landessportbund den Sportsfun-Teamday. Für den VfL zeigten die Ringer, was auf der Matte geht.
Am Sonntag, den 12.06.11 nahmen die Ringer-Jung´s am 3. Albert-Hillebrand-Gedächtnistunier in Fulda teil. Mit ca. 200 Teilnehmern aus 20 Vereinen aus ganz Deutschland, war das Tunier sehr gut besetzt. Mit zahlreichen ersten Plätzen und weiteren guten Platzierungen kehrte Otto Hajlik mit seinen Schützlingen aus Fulda zurück.
Bei den Bezirksmeisterschaften am 21.05.11 in Elgershausen belegten die Ringer den 2. Platz in der Mannschaftswertung. Zum ersten mal an einem Wettkampf mit einem tollen Ergebnis nahmen teil: Daniel Rudenko - 3. Platz, Simon Degen - 1. Platz und Eduard Herewitsch - 1. Platz.
Samstag, 12 Februar 2011 18:50

Ringer auch im Freistil erfolgreich

Höchsbach. Nur eine Woche nach den Hessischen Meisterschaften im Griechisch-Römischen Stil fanden in Höchsbach die Hessischen Meisterschaften im Freien Stil der D-Jugend statt. Wie in der letzten Woche errang auch hier Stefan Epereschi einen Podestplatz.
Seite 10 von 12